Philipp Stegmüller

„Singen macht Freude“

kiyomamu_philipp_stegmuelle190x279Als freischaffender Lichtkünstler, Gestalter und Planer kreiere ich für die Stadt München, Wirtschaftsunternehmen und Privatkunden temporäre Lichtinszenierungen und permanente Architekturbeleuchtungen. Nach meinem Studium der Geschichte, Philosophie und sozialen Studien der Wissenschaft am University College in London und Master als Architectural Lighting Designer an der Hochschule Wismar arbeite und lebe ich mit meiner Familie wieder in meiner Geburtsstadt München.

Zu meinen Projekten als Lichtgestalter zählen die „SpektralReise“ an der Fassade des Münchner Rathauses, verschiedene Lichtprojektionen am Siegestor und die Beleuchtung der sanierten Fußgängerunterführung in Berg am Laim. Auch als Mitarbeiter der Firma „mbeam“ (früher Deseo GmbH) installiere und inszeniere ich Licht im öffentlichen Raum, beispielsweise für das synästhetische Projekt „LichtGlockenKlang“ zum 850. Münchner Stadtgeburtstag und die Licht- und Soundshow für den Technologie-Park „M-Campus“.

Ich bin begeisterter Sänger und Musiker. Meine Leidenschaft für das gemeinsame Singen entstand auf einem Rainbow Gathering. Beim Singen entdecke und erlebe ich immer wieder aufs Neue intensiv meine Gefühlswelt.

2008 rief ich den „Mantra Singing Circle“ ins Leben, der verschiedene Singkreise in München und der Region vereint. Neben den „Nächten der spirituellen Lieder“ und den „Meditativen Klangkonzerten“ veranstalte ich regelmäßig das „SingSang Kindersingen“ im Tipi am Glockenbach.

Die Kinderyoga-CD „Schön, dass du da bist“ habe ich zusammen mit Leila produziert. Wir komponierten die Lieder und vertonten sie zusammen mit weiteren Musikern. Als Solist und zusammen mit dem Kinderchor sang ich diese gemeinsam ein. Der Chor bestand größtenteils aus Schülerinnen und Schülern der ‚Kinder Yoga Welt‘.

INTERVIEW

Philipp Stegmüller:
"Mantras beruhigen den Geist"
Zum Interview...

Zu meiner Website:

logo-mantra-singing-circle